Kopfzeile

Neubau Schulraum - Statusbericht

Statusbericht Mai 2024

Mit Hochdruck arbeiten die Planungsteams an unserem Generationenprojekt. Die Co-Projektleitung informiert Sie nachfolgend wiederum mit einem aktuellen Statusbericht:

«Der Zauber steckt immer im Detail» (Theodor Fontane)

An der Gemeindeversammlung haben wir darauf hingewiesen, dass zu jenem Zeitpunkt noch nicht alle Details ausgearbeitet waren. Zurzeit suchen wir zwar noch nicht die Wasserhahnen aus, aber wir definieren alle Details, die wir benötigen, um die Baueingabe fertigzustellen. Dazu dienen regelmässige Baukommissionssitzungen, in denen Details aber auch zentralen Fragen geklärt werden.

Im Mai beriet sich die Kommission beispielsweise über die Fragen der Baustellenerschliessung für den Werkverkehr und die Organisation der Verkehrswege. Die Sicherheit der Fussgänger und Velofahrer stand dabei im Zentrum. Die Erschliessung der Baustelle wird in jedem Fall über die Hirselenstrasse erfolgen. Entsprechend wurden Varianten erarbeitet, wie der Langsamverkehr sicher auf die Schulanlage geleitet werden kann. In einer ersten Besprechung zeichnet sich eine optimale Lösung ab. Wir werden diese in den nächsten Wochen verfeinern und die betroffenen Anrainer, aber auch die Stakeholder der Schule, zu gegebener Zeit informieren.

Zusammen mit den Werkdienstmitarbeitern fand eine Besprechung zum Thema Aussenraum statt. Dabei konnten die Wünsche der Schule und des Werkdienstes eingebracht und verschiedene Fragen geklärt werden. Obwohl der Aussenraum als eine der letzten Arbeiten ausgeführt wird, muss eine möglichst detaillierte Planung bereits bei der Baueingabe erfolgt sein. So musste beispielsweise bereits die Bodenbeschaffenheit definiert werden: Gibt es wieder Kies oder Holzschnitzel? Gibt es eine Wiese? Welcher Boden ist gesetzlich als Fallschutz unter Spielplätzen erlaubt? Was gefällt den Kindern? Was hat die Auswahl des Bodens für Konsequenzen für den Unterhalt in Zukunft? Was bedeutet es für Natur und Umwelt? Diese Fragen gilt es vor dem Entscheid abzuwägen.

Das Projekt kommt in dieser Planungsphase sehr gut voran. Die Projektverantwortlichen bei der ERNE AG Holzbau sind guter Dinge, dass die Baueingabe bereits vor dem ursprünglich vorgesehenen Termin (5. Juli) erfolgen kann. Die Rede ist aktuell von der ersten Junihälfte.

Wir halten Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden.

Kilian Graf und Alexandra Lang
 

____________________

 

Statusbericht April 2024

Mit dem «JA» zur Erweiterung der Schulinfrastruktur in Dierikon wurde der Startschuss für ein knapp zweieinhalbjähriges Grossprojekt gestartet. Dem Gemeinderat ist es ein Anliegen, die Bevölkerung regelmässig über das Generationenprojekt in unserem Dorf zu informieren. Aus diesem Grund wird ab sofort die Rubrik «Neubau Schulraum – Statusbericht» eingeführt. Darin möchten wir Sie über den aktuellen Stand der Planung informieren.

Die Vorfreude auf neue Schulräume und eine zeitgemässe Infrastruktur motiviert zu grossem Einsatz. So trafen sich im April 2024 diverse Arbeitsgruppen, um das Baubewilligungsverfahren vorzubereiten.

Die Lehrpersonen und der Werkdienst erarbeiteten zusammen mit Hornberger Architekten und der ERNE Holzbau AG die finale Raumaufteilung für die Eingabe der Baubewilligung. Eine Kombination aus statischer Prüfung, pädagogischen Wünschen und praktischem Unterhaltsüberlegungen flossen mit in die neuen Raumaufteilungen ein.
Zudem wurden die Wünsche und Ideen für den Aussenraum den Landschaftsgärtner von Weber & Brönnimann erklärt. Die Profis setzen diese Inputs nun um und bereiten die Unterlagen für die Baubewilligung vor.

Wussten Sie, dass das Rigischulhaus und die Turnhalle unter Denkmalschutz stehen? Aus diesem Grund trafen sich Gemeindevertreter, Architekten und Bauleitung auch mit der Denkmalpflege. Der Denkmalpfleger hat sich sehr positiv zum Umgang mit dem altehrwürdigen Gebäude geäussert und das Projekt aus Sicht der Denkmalpflege sehr gelobt. Von Seite Denkmalschutz sind somit keine Widerstände gegen das Projekt zu erwarten.

Nebst der kreativen Seite fallen auch administrativ nächste Schritte an: Der Werkvertrag zwischen der Gemeinde und der Projektleitung wird vorbereitet. Vorkehrungen zur Anlieferung und zur Verkehrssituation während der Bauphase werden diskutiert. Dorfturnier, Chilbi oder Fasnacht sind bereits ein Thema, der Gemeinderat diskutiert geeignete Lösungen, um diese trotz Baustelle durchführen zu können.

Wir halten Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden.

Kilian Graf und Alexandra Lang

Informationen

Datum
23. April 2024

Dokumente

Name
Terminplan Neubau Schulraum (PDF, 184.7 kB) Download 0 Terminplan Neubau Schulraum

Zugehörige Objekte