http://www.dierikon.ch/de/portrait/geschichte/welcome.php?action=showinfo&info_id=6552
21.07.2018 04:26:42


nächstes Ereignis

Geschichtliches

 

Dierikon wurde erstmals um 1270 / 80 im Zinsrodel des Zi-sterzienserinnenklosters Rathausen erwähnt. Es hiess damals "Tierinkon". 1305 erwähnt das habsburgische Urbar "Tierinkon". Im Jahre 1365 gehört Dierikon zum "Officium" Rothenburg. Dierikon wurde, wie übrigens auch Root, nach der Schlacht bei Sempach um 1386 tatsächlich und im Jahre 1394 auch rechtlich luzernisches Gebiet.

Die Mühle Dierikon wird 1548 mit einer Betriebskommission und einer Baubewilligung erstmals erwähnt. 1841 kaufte Michael Brunner die Mühle, die bis heute im Besitze der Familie Brunner geblieben ist.

  Chronik.pdf (pdf, 56.1 kB)


zur Übersicht